Alljährlich am dritten Wochenende im Juni findet im südfranzösischen Garons, unserer Partnergemeinde in der Camargue, das 3–tägige Dorffest, ähnlich unserer Kerwe, statt.

Den Auftakt bildet die Pegoulade am Freitagabend, bei der die verschiedenen Gruppierungen und Vereine unter der Führung der ‚Gardiens‘ (berittender Stiertreiber) lärmend und verkleidet durch die Straßen ziehen. Zum Abschluss des Umzuges verteilt sich die Gemeinde in dem abgesperrten Ortskern von Garons, um der Stierhatz beizuwohnen. Überhaupt steht bei der ‚Fête Votive‘ der Stier im Mittelpunkt. Einmal wird er bei der traditionnellen ‚Abrivado‘ von Reitern der verschiedenen ‚Manades‘ (Stierzüchtereien) durch die Gassen getrieben, ein anderes Mal messen sich die jungen Toreros in der Arena bei der ‚Course à la Camarguese‘, bei der die Stiere nicht getötet, sondern lediglich geneckt werden. Ein sehenswertes Schauspiel !

In diesem Jahr werden 9 Flörsheim-Dalsheimer Mädchen mit Betreuern des Partnerschaftskomitees u.a. auch das sonntägliche Picknick in den Feldern erleben, bei dem die gesamte Bevölkerung von Garons eingeladen ist. Die jungen Damen dürfen französische Lebensart genießen und sich neben Land, Leute, Küche und Musik auf einen Tanzworkshop mit der dortigen Jugendtanzgruppe freuen, der eigens für sie organisiert wird. Zum Ausklang am Sonntag bleibt dann auch Zeit für einen Ausflug ans nahegelegene Mittelmeer.

Interessierte Flörsheim-Dalsheimer Bürger können sich der diesjährigen Fahrt zu ‚Fête Votive‘ gerne in Eigenregie anschließen. Nähere Informationen erhalten Sie bei Sabine Müller-Neef, Tel. 5726 oder Marion Nastoll-Wenzel, Tel. 907730.

   
© ALLROUNDER